„DIE B-JUNIOREN DES VFL EINTRACHT METTINGEN

„DIE B-JUNIOREN DES VFL EINTRACHT METTINGEN SICHERTEN SICH ZUM DRITTEN MAL IN SERIE DEN FAIRPLAY-POKAL“

 

Die Fußball B-Junioren des VfL Eintracht Mettingen haben zum dritten Mal in Folge den Flairplay-Pokal gewonnen. Dass hat noch keine Nachwuchsmannschaft in Westfalen geschafft. Für die Mettinger war es nach 2012, 2017 und 2018  die vierte Auszeichnung in den letzten acht Jahren. An den letzten drei Fairplay-Preisen hat das Mettinger Trainergespann Jochen Löffers, Jürgen Schoppe und Detlef Schröer großen Anteil. In der abgelaufenen letzten Saison kassierten die Mettinger B-Junioren von 94 Mannschaften in Westfalen in dieser Altersklasse nur sieben gelbe Karten und eine Zeitstrafe. Ausgerechnet am Tag der Auszeichnung kassierten die Mettinger am Sonntag im Meisterschaftsspiel gegen SG Coesfeld die erste Rote Karte in der vierten Bezirksligasaison. Im Rahmen des Spiels wurde der VfL-Nachwuchs nach Spielschluss als fairste überkreisliche Nachwuchsmannschaft  der vergangenen Saison vom Fußball- und Leichtathletik Verband(FLVW) ausgezeichnet. Dafür gab es einen Pokal, eine Urkunde, einen Satz Trikots und zehn Trainingsbälle. Der Vorsitzende des Kreisjugendausschuss(KJA), und Staffelleiter der Bezirksliga, Helmut Hettwer überreichte die Preise am Sonntag im Tüöttensportpark.