B-Junioren des VfL Eintracht gewinnen den Fairplay-Preis

Die Fußball B-Junioren des VfL Eintracht Mettingen haben den Fairplay-Preis verteidigt. Das hat noch keine Nachwuchsmannschaft in Westfalen geschafft.

In der abgelaufenen Saison kassierten die Mettinger nur sieben gelbe Karten. Im Rahmen des Meisterschaftsspiels am letzten Sonntag gegen den SuS Olfen wurde der VfL Eintracht Mettingen als fairste überkreisliche Mannschaft der vergangenen Saison in ihrer Altersklasse in Westfalen vom Fußball- und Leichtathletik Verband(FLVW)ausgezeichnet. Dafür gab es einen  Pokal, eine Urkunde, einen Satz Trikots, zehn Trainingsbälle und einen Scheck über 1000 Euro. Der Vorsitzende des Kreisjugendausschuss (KJA) Helmut Hettwer (u.l.) vom FLVW überreichte die Preise am Sonntag an die Mannschaft. Für die Mettinger war es bereits die dritte Auszeichnung.