Hallenspielregeln (Senioren) 2019-2020

Liebe Teilnehmer der Hallensaison des Kreises Tecklenburg,

da die Hallensaison kurz bevor steht, hier zusammenfassend die wichtigsten Informationen, die uns vom Verband vorgegeben worden sind!

"Die Hallenregeln orientieren sich an den Futsalregeln und nicht an den Fußballregeln und da es bei den Futsalregeln keine Änderungen gegeben hat, ändern sich auch die Hallenregeln nicht. Das heißt aber auch, dass die Änderungen der Fußballregeln aus dem Sommer 2019 NICHT mit in die Halle genommen werden.

Es bleibt insbesondere dabei, dass der Ball beim Torabwurf (als Abstoß) und bei einem Freistoß der verteidigenden Mannschaft im eigenen Strafraum erst im Spiel ist, wenn er den Strafraum verlassen hat.

Beim SR-Ball können Spieler beider Teams beim SR sein und ein Abstand muss nicht eingehalten werden.

Teamoffiziellen werden keine Karten gezeigt.

Die DFB-SR-Kommision hat allerdings entschieden, dass die Auslegung der Handspielregel für den Bereich des DFB in den Futsal übernommen wird. Daher ist die Auslegung mit in die Halle zu übernehmen. Damit wird  allerdings eine aus dem Futsal bereits bekannte Regelung nur bestätigt, nämlich, dass eine Torerzielung mit der Hand nicht möglich ist."

Thorsten Kaatz, FLVW"

--------------------------------------------------------------------------------------------
Die Regelauslegungen stehen hier als pdf-Datei zur Verfügung.
--------------------------------------------------------------------------------------------

Kurz und kompakt auf einer DINA4-Seite -
die Regelauslegungen für den Kreis Tecklenburg (HKM)

Für alle Vereinsverantwortlichen, Trainer, Mannschaften etc.

Der FLVW hat ebenfalls Bestimmungen erlassen, die als Grundlage dienen

  • Saison 2019_20 - FLVW-Bestimmungen_für_Hallenfussballturniere (hier herunterladen)
    -----------

...und wer es ganz ausführlich haben möchte